Datenschutz

Zum einen sind wir verpflichtet, zum anderen wollen wir auch, dass Sie genau wissen, welche Daten wir zu welchem Zweck erheben und verarbeiten. Der Gesetzesgrundlage nach soll die Erklärung dazu leicht verständlich sein. Dazu ist es notwendig, einige Begriffe zu klären.

  • personenbezogene Daten
    sind Daten, die sich auf eine identifizierbare Person beziehen. Die Zuordnung kann mittels Namen, Kennung, aber auch z.B. durch IP-Adresse und anderen Merkmalen erfolgen.
  • betroffene Person
    ist diejenige, um deren personenbezogene Daten es geht, also Sie.
  • Verantwortlicher
    ist derjenige, der die personenbezogene Daten direkt zur Verarbeitung erhält, erhebt, also wir.
  • Verarbeitung
    meint alle Vorgänge und Prozesse mit und ohne Automatisierung, die auf die personenbezogenen Daten angewendet werden. Dazu zählen z.B. das Erfassen, Ändern, Ordnen, Speichern, Lesen, Übermitteln und Löschen dieser Daten.
  • Auftragsverarbeiter
    ist eine natürliche oder juristische Person, die in unserem Auftrag personenbezogene Daten verarbeitet. Dies sind z.B. die Registrierungsstelle für Domains (Registrare)
  • Dritter
    ist eine natürliche oder juristische Person neben der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.


Unsere Verarbeitung der personenbezogenen Daten erstreckt sich zu verschiedenen Zwecken über verschiedene Bereiche.

Als IT-Dienstleister, Beratungs- und Entwicklungspartner, in jedem Fall aber als Vertragsparter sind wir verpflichtet, Daten zur Vertragserfüllung, rechtlichen Nachvollziehbarkeit und auf Grund anderer gesetztlicher Grundlagen zu speichern. Hierzu zählen Name, Adresse, Telefonnummer und ggf. auch Zugangsdaten zu Fremdsystemen, die uns zum Zweck der Vertragserfüllung überlassen wurden.
Diese Daten werden in strukturierter Form gespeichert und sind durch in die Zugriffssoftware integrierte Berechtigungskonzepte eingeschränkt. Zugriffsdaten sind zudem auch verschlüsselt abgelegt.

Uns überlassene Sätze mit personenbezogenen Daten werden ausschließlich zu Entwicklungs- und Fehlerbehebungszwecken gespeichert. Das Löschen dieser Daten ist Teil des Prozesses und wird direkt nach Abschluss der Arbeiten ausgeführt.

Als Hoster Ihrer Webseiten stellen wir Ihnen die entsprechende Infrastruktur zur Verfügung und wickeln auch die Registrierung der Domains für Sie ab. Für die Registrierung sind wir dazu verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten (in aller Regel Name, Anschrift, eMail und ggf. Telefon) an den Auftragsverarbeiter zu übermitteln. Die Verarbeitung erfolgt ausschließlich zum Zweck der Registrierung.
Außerdem stellen wir Ihnen die Infrastruktur in gemietetem Rechenzentrum zur Verfügung. Durch die Nutzung der Infrastruktur im Rechenzentrum werden Ihre Daten physikalisch auf Medien gespeicher, auf die der Auftragsverarbeiter (hier also das Rechenzentrum) theroretisch ebenfalls Zugriff hat. Es gilt hier der Vertrag, ausschließlich die Infrastruktur zur Verfügung zu stellen. Eine Verarbeitung (siehe oben) erfolgt nicht.
Für erhobene Daten innerhalb des Userspaces ist ausschließlich der Betreiber der jeweiligen Webseite verantwortlich.

als Betreiber dieser Webseite
Welche Daten werden gespeichert

Beim Aufruf dieser Seite werden IP-Adresse und Herkunftsseite (Referrer) in den Server-Logfiles gespeichert. Außerdem wird die Sitzung und deren Verlauf zur Betrugsprävention in der Datenbank gespeichert. Sowohl die Logfiles als auch der Sitzungsverlauf werden spätestens nach sechs Monaten gelöscht.
Ausnahme: In der Sitzung sind Fehler aufgetreten, oder es besteht der Verdacht auf Manipulation. In diesem Fall werden die Daten bis zur endgültigen Analyse aufbewahrt.

Außerdem werden Sitzungs-Cookies verwendet. Das sind kleine Textdateien, die während einer Sitzung auf dem Endgerät gespeichert werden. Diese Cookies werden gelöscht, sobald die Verbindung geschlossen wird.

Auf dieser Seite werden keine Link-Icons, Fonts und andere Funktionalitäten eingesetzt. Es wird keine durch Dritte verfolgbare Analyse benutzt und es gibt auch keine geschaltete Werbung.

Betroffenenrechte


Sie haben das Recht:
Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;

unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;

die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder aus Gründen des öffentlichen Interesses erforderlich ist;

gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;

gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und

gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Sitzes wenden.

Weppner Software

toopCMS ©2019